Home
persönliche Daten
Familie
Mama und Papa
Schwester
Bruder
meine Schule
Delfintherapie Florida
Delphintherapie Curacao
Rett-Syndrom
 Annabells Bilder
Presse
DANKE
Kontakt / Links
Gästebuch
     
 




          Hallo ich heiße Luise und bin 1998 geboren.

Ich war noch sehr klein als ich erfuhr was Annabell hat, ich hab es noch nicht verstanden, doch im Laufe der Zeit habe ich es auch mitbekommen, denn Annabell entwickelte sich nicht so wie es sein sollte, aber als ich dann alt genug war, um es zu verstehen, tat Annabell mir sehr leid und ich wünschte mir, dass sie wieder gesund wird.

Ich wollte ihr so unbedingt helfen, dass ich jeder Sternschnuppe meinen Wunsch, dass Annabell geheilt werden soll, schickte, genauso wie ich es mir von Gott wünschte, schließlich war er doch der heilige Mann, der die Welt und die Menschen erschafft hatte. Er hatte uns bestimmt nur auf eine Probe gestellt und wenn die bestanden ist, könnte ich mich endlich mit Annabell unterhalten und spielen. Doch je mehr mir klar wurde, dass die Sternschnuppen meinen Wunsch nicht erfüllten, desto mehr hoffte ich auf Gott, dem ich noch immer jeden Abend ein Gebet schickte. Doch mit jedem Tag der verging wurde ich wütender auf ihn, denn er hatte die Macht, warum schaute er nur zu? Am Ende verlor ich den Glauben an ihn und bis Heute frage ich mich, wie andere Menschen an einen Gott glauben können, der zusieht wie seine Welt zerstört wird.
Doch eines habe ich daraus gelernt, wenn ich Annabell schon nicht heilen kann, dann ich ihr wenigstens helfen. Das machte mir große Freude und das tut es noch immer. Ein Lächeln von ihr ist mehr wert, als alles Geld der Welt. Wenn mir heute jemand sagen würde, es gäbe ein Mittel sie zu heilen, ich würde es ablehnen.
Denn sie ist wunderbar so wie sie ist.
Ich kann mit ihr sprechen und weiß, dass sie mich versteht, weil sie darauf reagiert.
Ich kann mit ihr rumalbern und sie lacht.
Ich streite mit ihr und wir vertragen uns.
Wir lachen und weinen.
Ich möchte sie nicht ändern, denn dann wäre sie nicht mehr sie.
Habe ich oder sonst irgendjemand das Recht, ihr das Leben zu nehmen?

Annabell ist ein einzigartiger Mensch, mit denselben Rechten, wie Du und Ich.

Annabell ich liebe dich meine große Schwester.. Du hast mir gezeigt, dass die Liebe keine Grenzen hat und wie wertvoll das Leben ist.



                                                                                                         Familie